Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Bücher

Bücher als Lebensmittel

Alltagshelden 03

Chaza Charafeddine

Beirut für wilde Mädchen

Diese literarische Autobiographie in zwei Teilen ist eine global-arabische Geschichte und schildert aus der Sicht und dem Erleben einer Nur-als-Mädchen-Geborenen eine Jugend im kulturellen und religiösen Schmelztiegel Libanon mit allen Umbrüchen und Radikalisierungen in den 70er-Jahren. Schließlich, als junge Frau und Studierende, im „Sicherheit“ verheißenden Europa findet sie ihre Heimat in der Sprache.

Der zweite Teil des Romans wurde aktuell auf Deutsch verfasst, und der freche und entlarvende Blick des jungen Mädchens hat sich verdichtet zu einem Spiegel auch unserer heutigen Gesellschaft, der global-westlichen.

In seinem Nachwort bettet STEFAN WEIDNER diese Geschichte ein in einen erhellenden Abriss der historischen, politischen und auch literarischen Phänomene – bis zur Explosion im August 2020 – denen Beirut seine Sonderstellung in der arabischen Kultur verdankt.

 

Biographischer Roman
aus dem Arabischen von GÜNTHER ORTH
mit einem Nachwort von STEFAN WEIDNER

OT: Flashback, Dar al Saqi, Beirut 2012.
ET: Januar 2021
Seitenzahl: 160 Seiten
Ausstattung: französische Broschur
ISBN: 978-3-9822252-0-3
Preis: 18,- € [D], 18,60 € [A]

[zum Buch]

 

Nr. 8

Leonardo Sciascia

Ein Sizilianer von festen Prinzipien

Zum 100. Geburtstag von Leonardo Sciascia – dem bedeutendsten sizilianisch-europäischen Schriftsteller der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts – als Festschrift:

EIN SIZILIANER VON FESTEN PRINZIPIEN

darin zum ersten Mal auf Deutsch Tod des Inquisitors“ und „Der Mann mit der Sturmmaske“ (Ü Monika Lustig, unter Verwendung einer Übersetzung von Michael Kraus), mit einem ausführlichen biographischen Essay von Maike Albath und einer kurzen Abhandlung über die Ironie von Santo Piazzese.

Für Leonardo Sciascia (1921 Racalmuto–1989 Palermo) ist Sizilien Metapher der Welt; hier hat er das Handwerk seiner radikalen, umfassenden Kritik aller Machtgeflechte erlernt. Hier erkennt er, ein unbeugsamer Kopf, die berühmte Palmenlinie mit ihrer immer rasanteren Ausbreitung gen Norden: sieht die moralische Verpflichtung der Literatur gegenüber der immer mafiöser werdenden Realität.

 

OT: Morte dell’Inquisitore (Rom-Bari 1964).
und L’uomo dal passamontagna (Palermo 1985).
ET: 8. Januar 2021
Seitenzahl: 192 Seiten
Ausstattung: Hardcover, gebunden, mit bedrucktem Vorsatz, Lesebändchen
ISBN: 978-3-9819763-9-7
Preis: 23,- € [D], 23,70 € [A]

[zum Buch]

 

Nr. 9

Katixa Agirre

Die lustlosen Touristen

aus dem Spanischen von Silke Kleemann
Für die vorliegende Übersetzung erhielt Silke Kleemann das Übersetzerstipendium des Freistaats Bayern 2020.

Die Werke dieser großartigen baskischen Autorin sind bereits in zehn Sprachen übersetzt. Wir sind deshalb besonders stolz und beglückt, sie mit diesem wunderbar orchestrierten Roman endlich dem deutschen Publikum näherzubringen.

Aus einer sehr klugen, präzisen und weiblichen Perspektive verhandelt er vom Knallpunkt des Geschehens – die Terroranschläge auf die Metro in Madrid, 11. März 2004 – das große Thema dieser Jahre: Heimat und Zugehörigkeit.

 

OT: baskisches Original Atertu Arte Itxaron bei Elkar, Vitoria-Gasteiz, 2015. 1. Aufl.
ins Spanische Los turistas desganados übertragen von der Autorin selbst bei Pre-Textos, Valencia 2017;
der Roman wurde 2015 mit dem Premio 111 Akademia ausgezeichnet.

ET: 11. März 2021
Seitenzahl: ca. 240 Seiten
Ausstattung: Hardcover, gebunden, mit bedrucktem Vorsatz, Lesebändchenr
ISBN: 978-3-9822252-1-0
Preis: 20,- € [20,60 € A]

[zum Buch]

 

Nr. 7

Maja Gal Štromar

Denk an mich, auch in guten Zeiten

In einer vulkanischen, ausgefeilten, sehr weiblichen Sprache schafft es die Autorin, Schauspielerin und Übersetzerin Maja Gal Štromar den Vater, ihren Helden, dem sie und die andere Rotznase in der Kindheit nie genug waren, der sich in Titos Jugoslawien sogar eine neue Familie zugelegt hat, der nun obendrein gestorben ist, sie verraten hat …. in den vier Tagen bis zu seiner Beerdigung wiederauferstehen zu lassen.

Eine großartige Hommage an ihn, Vertreter der aussterbenden Spezies Vater. Zugleich und vor allem die Geschichte einer Befreiung, aus der letztlich Liebe wird, auf dem Weg zum Erwachsensein als Frau. Ein Brief an den Vater mit umgekehrten Vorzeichen. Leichtherzig, heiter erzählt dringt ihre ganz eigene Geschichte ein in die universale der slowenischen und europäischen Gesellschaftsrealitäten; beherzt zerrt sie schmerzliche Fakten der neueren Geschichte, wie der Fall des Eisernen Vorhangs, die Auswirkungen der Jugoslawienkriege ans Licht. Erschütternd.

 

 

Roman

aus dem Slowenischen von Ann Catrin Bolton

OT: Misli name, ko ti lepo
Mladinska knijga, Ljubljana 2011

ET: September 2020
Seitenzahl: ca. 170 Seiten
Ausstattung: Hardcover, gebunden, mit bedrucktem Vorsatz, Lesebändchen
ISBN: 978-3-9819763-8-0
Preis: ca 20,- € [D], 20,60 € [A]



[zum Buch]

 

Alltagshelden 02

Maria Attanasio

Der kunstfertige Fälscher

Ausführliche Notizen über den kuriosen Fall des Paolo Ciulla aus Caltagirone

Die Geschichte des größten italienischen Geldfälschers, Paolo Ciulla aus Caltagirone, auf dem Hintergrund eines Siziliens Ende des 19. Jh. der aufständischen Massen im Kampf um soziale Gerechtigkeit, die den rebellischen Künstler auch ins Paris von Picasso, Modigliani, Matisse führt, und weiter nach Südamerika; zurück in Catania, Schönheit und Gerechtigkeit als Leitstern seines Lebens, lässt er eine Flut gefälschter Geldscheine, schöner als das Original, auf die richtigen Leute niedergehen. Scheut Irrenanstalt und Armenhaus nicht, um sich und seiner Kunst treu zu bleiben. Wirkungsvoll das System zu untergraben.

„Die Welt ist eine des Betrugs, der Fälscher hält ihr nur den Spiegel vor“

Attanasio reiht sich hier mit poetischer, weiblicher Stimme sein in die sizilianische Schule eines Leonardo Sciascia, Andrea Camilleri, nach der die besten Historiker die Geschichtenerzähler sind.

 

Historisch-zeitgenössischer Roman
ausgezeichnet mit dem Superpremio Elio Vittorini, 2007
aus dem sizilianischen Italienisch von Michaela Wunderle und Judith Krieg
mit ausführlichem Glossar
und einer Note von Günter Wallraff

OT: Il falsario di Caltagirone – Notizie e ragguagli sul curioso caso di Paolo Ciulla,
Sellerio editore Palermo, 2007
ET: September 2020
Seitenzahl: ca. 190 Seiten
Ausstattung: französische Broschur
ISBN:978-3-9819763-7-3
Preis: 18,- € [D], 18,60 € [A]

[zum Buch]

Aus der CONVERSO-Schatztruhe – weiterhin gut gefüllt!

Die Bücher können Sie bequem in Ihrer Buchhandlung erwerben oder sie bei unseren Partnerbuchhandlungen portofrei beziehen.


Oder Sie können sie direkt beim Verlag bestellen 
Email: info@edition-converso.com
Fax: 07083 933 0073

Unsere Verlagsauslieferung wird Ihnen die Bestellungen portofrei zusenden.

Copyright 2021 Edition CONVERSO. All Rights Reserved.
Gaistalstraße 56 · D-76332 Bad Herrenalb · info@edition-converso.com
t 07083 933 15 64 · f 07083 933 00 73 · m 0160 946 48087
Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und dem Einsatz von Cookies zu. Erfahren Sie mehr
Akzeptieren!