Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

100 Jahre Pier Paolo Pasolini. Jugend im Faschismus, Film und Fußball. Florian Baranyi im Gespräch mit Walter Famler

100 Jahre Pier Paolo Pasolini. Jugend im Faschismus, Film und Fußball. Florian Baranyi im Gespräch mit Walter Famler

Ort: Alte Schmiede Wien, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien

Der große italienische Dichter, Publizist und Filmemacher Pier Paolo Pasolini hätte in diesem Jahr seinen hundertsten Geburtstag gefeiert. Viele seiner Texte und Filme sind heute ebenso gegenwärtig wie zur Zeit ihres ersten Erscheinens. Die Matinee am Sonntag im Rahmen von "Literatur im Herbst" (mit dem Schwerpunkt "Nachhallendes/Nachhaltiges") beschäftigt sich mit (s)einer Jugend im Faschismus sowie Pasolinis nachhaltigen Reflexionen zu Film und Fußball.

"Pier Paolo Pasolini: Eine Jugend im Faschismus" zeichnet nach, aus welchem Klima heraus der genialische Renaissancemensch Pasolini  sich biografisch und intellektuell geformt und gebildet hat und wie sehr ihn diese Verfasstheit bis zuletzt beeinflusst hat. Als Bezugspunkt dient Pasolinis hier erstmals ins Deutsche übertragener Bericht über seinen Aufenthalt in Weimar, Hochburg nazideutscher Kulturpolitik, anlässlich der „Kulturkundgebung der europäischen Jugend Weimar-Florenz, 18.–23. Juni 1942“, zusammen mit Kommilitonen der faschistischen Universitätsjugend Bologna.

Florian Baranyi, Wien, ist Kulturjournalist (ORF), Kritiker und Literaturwissenschaftler sowie Mitautor von "Eine Jugend im Faschismus".

Das Festival "Literatur im Herbst" findet in diesem Jahr unter dem Motto "Nachhallendes/Nachhaltiges" statt und stellt die Frage: Wie viele Geschichten und Geschichte tragen wir in uns und wie hinterlassen wir die Welt, in der unsere Nachkommen leben sollen?

Zum Programm von "Literatur im Herbst"

Zurück

Copyright 2022 Edition CONVERSO. All Rights Reserved.

Humboldtstraße 8, D-76131 Karlsruhe
info@edition-converso.com
t +49 721 4908 35 35  · f +49 721 4908 3536 · m 0160 946 48087

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und dem Einsatz von Cookies zu. Erfahren Sie mehr
Akzeptieren!