Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Hussein Bin Hamza
Hussein Bin Hamza
Hussein Bin Hamza

Hussein Bin Hamza


Hussein Bin Hamza wurde in einer kurdischen Familie im syrischen Al-Hasaka geboren. Er gilt als einer der bedeutendsten poetischen Stimmen seiner Generation in der arabischen Welt. An der Aleppo University studierte er Wirtschaft. 1995 zog er nach Beirut und arbeitete als Redakteur und Kritiker für führende libanesische Zeitungen und veröffentlichte kritische Artikel über Lyrik, Prosa, Theater und Kunst sowie Portraits von mehr als vierzig arabischen Schriftstellerinnen und Schriftstellern. Er leitete den Verlag des Instituts für irakische Studien. Er gründete 2014 die wöchentlich erscheinende Literaturbeilage »Kalimat« (Wörter) und war dort bis 2016 Redaktionsleiter.

Sein erster Gedichtband auf Arabisch »Ein Mann, der in Sonntagskleidung schläft« (so der übersetzte Titel) erschien in der ersten Auflage 1997 und in einer zweiten 2018. Sein zweiter Gedichtband trägt den Titel »Minderjährige Gedichte« (2019). Seine lyrischen Texte wurden in mehrere Sprachen übersetzt, darunter Französisch, Englisch und Deutsch, und sind in mehreren Anthologien auf Arabisch, Französisch und Deutsch erschienen. Nach seiner Flucht nach Deutschland (2017) tauchten in seinen Texten neue Themen und Details auf: Er begann Gedichte über Einsamkeit und Missverständnisse und Exil sowie über die schwierige Situation der Flüchtlinge in einer neuen Gesellschaft und Kultur zu schreiben. Er ist häufig zu Lesungen und Diskussionsforen über arabische Literatur eingeladen, in Berlin, Frankfurt, München u.a. Er lebt seit 2017 in Hannover. Für die Veröffentlichung seines Gedichtbands „Ich spreche von Blau, nicht vom Meer“ in der Edition Converso, Februar 2020, erhält er (und mit ihm der Verlag) das Chamisso-Publikationsstipendium, 2019, hinter der die Friedrich-Baur-Stiftung steht; ihm zur Seite steht der von der Bayerischen Akademie der Schönen Künste eingesetzte Mentor, Michael Krüger.

Copyright 2020 Edition CONVERSO. All Rights Reserved.
Gaistalstraße 56 · D-76332 Bad Herrenalb · info@edition-converso.com
t 07083 933 15 64 · f 07083 933 00 73 · m 0160 946 48087
Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und dem Einsatz von Cookies zu. Erfahren Sie mehr
Akzeptieren!