Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Tief ins Fleisch

Januar 2024

No. 24

Tief ins Fleisch

Roman

Aus dem Französischen von Claudia Steinitz

OT: Dans sa chair, 2022 Arles, Actes Sud

ET: Januar 2024

Seiten: 192

Ausstattung: HC, Lesebändchen, bedruckter Vorsatz

ISBN: 978-3-949558-31-3

Preis: 22,80 € [D] / 23,50 € [A]

„Ein großartiger Roman, eine wundervolle Sprache, ohne Pathos, ohne Schnörkel, ohne Folklore. Ein Muss in diesen schweren Zeiten, da die Literatur ihre gewichtige Rolle zu spielen hat."

Tahar Ben Jelloun 

Er atmete langsam die jodreiche Luft des Ozeans ein, und wenn er an diesem hintersten Winkel des Friedhofs die Augen hob, sah er den im Rhythmus der Gezeiten beweglichen Meeressaum. Oft dachte er an Brahim, seinen Vater, den man ohne jede Zeremonie in eine anonyme Grube geworfen hatte, so gern hätte Hourya an seiner Seite geruht, und in ihm erwachte der alte Zorn gegen dieses gewalttätige Land, das weder die Lebenden noch die Toten, weder den Körper noch den Geist der Menschen respektierte.

 

Sie glich einer jungen Mittelmeergöttin, bereit, ferne Ufer zu erobern, und während sie die auf dem Tisch verteilten Speisen verschlang, fühlte er in sich ein seltsames Gefühl von Ohnmacht wachsen, untrennbar mit dem wehmütigen Begehren verbunden, das jede ihrer Bewegungen in ihm weckte; seine ganze Lebenskraft war der Gnade dieser Frau ausgeliefert, die er im Grunde so wenig kannte. Er wusste, dass er oft ungerecht war, ihr insgeheim grollte, manchmal wütend war über die Falle, in der er festklebte wie die Vögel, die mit teerverschmierten Flügeln an den Ozeanstränden in Rabat verendeten.

Als Gefangener eines grenzenlosen Begehrens zu der jungen Geliebten ist er nun verdammt, alle Höllenkreise der Vergangenheit zu durchlaufen: den Verlust eines erfüllten Familienlebens, die Traumata seiner Kindheit. Ein Gerichthalten über sich als Mann, der zu größter Feigheit und noch größerer Liebe fähig ist.

In einer atemberaubend schönen Sprache lässt sich Yasmine Chami ein in die Körper der Männer und der Frauen, zeichnet ein dramatisches Bild von Marokko in den letzten 60 Jahren, geprägt von Repression und Gewalt. Doch mit zärtlichem Blick auf ihre Figuren. Das Schicksal eines Landes, von den Frauen auf Händen getragen, während die Männer sich in Utopien ergehen, im ewigen Wettlauf um die Macht.

→ Mehr zur Autorin

→ Mehr zur Übersetzerin

Pressestimmen

Deutschlandfunk Büchermarkt | 18.01.2024

„Yasmine Chami erzählt in ihrem Roman ‚Tief ins Fleisch' die Geschichte einer fest betonierten patriarchalischen Selbstwahrnehmung, die Risse bekommt. (...) Sie besticht nicht nur durch die ambivalente Zeichnung von Ismaïls Charakter, sondern auch durch einen verstörend offenen Romanschluss."

Von Christoph Vormweg

WDR 3 Gutenbergs Welt | 19.02.2024 [Minute 36:25]

"Yasmine Chami zeigt in 'Tief ins Fleisch' die marokkanische Gesellschaft im Spiegel einer zerbrochenen Beziehung."

Von Kersten Knipp

Pressestimmen

„Yasmine Chami erzählt in ihrem Roman ‚Tief ins Fleisch' die Geschichte einer fest betonierten patriarchalischen Selbstwahrnehmung, die Risse bekommt. (...) Sie besticht nicht nur durch die ambivalente Zeichnung von Ismaïls Charakter, sondern auch durch einen verstörend offenen Romanschluss." Christoph Vormweg, Deutschlandfunk, Büchermarkt

"Yasmine Chami zeigt in 'Tief ins Fleisch' die marokkanische Gesellschaft im Spiegel einer zerbrochenen Beziehung." Kersten Knipp, WDR 3 Gutenbergs Welt

Zurück

Copyright 2024 Edition CONVERSO. All Rights Reserved.

Humboldtstraße 8, D-76131 Karlsruhe
Postanschrift: Monika Lustig, Marienstraße 95, 76137 Karlsruhe
info@edition-converso.com
t +49 721 4908 35 35  · f +49 721 4908 3536 · m 0160 946 48087

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und dem Einsatz von Cookies zu. Erfahren Sie mehr
Akzeptieren!